Berufsunfähigkeitsversicherung

Wenn Sie aufgrund eines Unfalls oder einer Krankheit berufsunfähig werden, erhalten Sie dank der Berufsunfähigkeitsversicherung eine monatliche Rente. Diese private Absicherung Ihrer Arbeitskraft ist ein Muss, da die gesetzliche Rentenversicherung i.d.R. keine Basisversorgung sicherstellen kann.

Kontaktformular

Ihre Nachricht wird von den Systemen des Internetportales nicht gespeichert, sondern direkt an den Empfänger geleitet. Bei unrichtig eingetragenen Empfängeradressen erfolgt keine Nachbereitung.

Berufsunfähigkeitsversicherung

Haben Sie Fragen zu Ihrem bestehenden oder künftigen BU-Schutz?

Nutzen Sie die Chance und nehmen Sie jetzt unverbindlich Kontakt mit mir auf, Ich helfe Ihnen gerne weiter.

Berufsunfähigkeitsversicherung in Bayern

Die Berufsunfähigkeitsversicherung in Bayern ist eine wichtige Investition in Ihre Zukunft.
Warum? Ganz einfach! Weil es eine Menge von Szenarien gibt, in denen Sie durch die Rente oder andere Versicherungen nicht ausreichend abgesichert sind, wenn eine Berufsunfähigkeit eintritt. Besonders gilt dies, falls Sie in jüngeren Jahren berufsunfähig werden sollten.
Hier erfahren Sie mehr darüber, welche Vorteile Ihnen eine Berufsunfähigkeitsversicherung in Bayern bringt und was wir Ihnen zu bieten haben.

Warum die Berufsunfähigkeitsversicherung in Bayern so wichtig ist

Die Absicherung gegenüber Berufsunfähigkeit sorgt dafür, dass Ihre Existenz nicht gefährdet ist, wenn Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Die gesetzliche Absicherung ist in den meisten Fällen nicht ausreichend, vor allem dann, wenn Sie in das klassische System aufgrund niedrigen Alters und geringer Anzahl von Berufsjahren noch nicht lange einbezahlt haben. Deshalb ist die Berufsunfähigkeitsversicherung in Bayern insbesondere für junge Menschen sinnvoll, die noch am Anfang ihrer beruflichen Karriere oder noch in ihrer Ausbildung sind. Wir versichern auch Schüler und Studenten, Azubis und Berufsstarter zu günstigen Konditionen für eine ausreichende Absicherung sind, sollte eine Berufsunfähigkeit eintreten.

Berufsunfähigkeitsversicherung in Bayern – bei körperlichen & psychischen Erkrankungen

Burnout ist ein häufiger Faktor, wenn es um das Thema Berufsunfähigkeit geht. Die Zahl derer, die aus diesem Grund ihren Beruf nicht mehr ausüben können, steigt immer mehr an. Daher sollte eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung in Bayern Schutz bei einer psychischen und physischen Erkrankung bieten. Wir sorgen dafür, dass Sie auch dann exzellent abgesichert sind, wenn Sie Ihren Beruf wegen Burnout, Angststörung oder Depression nicht mehr ausüben können. Dies bringt Ihnen zusätzlich die Beruhigung der finanziellen Absicherung in einer schwierigen Zeit.

Der Unterschied zwischen Berufs- & Erwerbsunfähigkeit ist wichtig

Erwerbsunfähigkeit bedeutet, dass Sie aus physischen oder psychischen Gründen nicht mehr in der Lage sind zu arbeiten. Das bedeutet, dass Sie dem Arbeitsmarkt grundsätzlich nicht mehr zur Verfügung stehen.
Berufsunfähigkeit heißt, dass Sie Ihren aktuellen Beruf nicht ausüben können und bezieht sich auf einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten, wobei der Arzt Ihnen dies bescheinigen muss. 50 Prozent Einbuße in der Leistungsfähigkeit reichen in diesem Zusammenhang bereits aus, damit Sie aus der Berufsunfähigkeitsversicherung 100 Prozent der vereinbarten Leistung beziehen können und damit eine finanzielle Basisabsicherung haben.

Beruf wechseln?

Manche Versicherungen erwarten, dass Sie in einen anderen Beruf wechseln, wenn Sie in Ihrem angestammten Beruf nicht mehr tätig sein können. Es ist daher wirklich sehr wichtig, bei der Auswahl der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung darauf zu achten, dass dies nicht der Fall ist, wenn ein Wechsel für Sie nicht in Frage kommt. Wir setzen unser Versicherungsverhältnis auf eine individuelle Beratung und erläutern Ihnen die Unterschiede zu unseren Versicherungsprodukten rund um die Berufsunfähigkeit ganz genau. So können Sie sich ganz bewusst für ein bestimmtes Versicherungsmodell entscheiden.

Reicht die Unfallversicherung nicht aus?

Unsere Erfahrung als Versicherungsspezialist zeigt deutlich, dass eine Unfallversicherung auf keinen Fall ausreichend ist. Denn eine Vielzahl von Ursachen für die Berufsunfähigkeit ist hier nicht erfasst, sodass Betroffene leer ausgehen und finanziell nicht abgesichert sind. Neben den psychischen Erkrankungen gilt dies zum Beispiel auch für die komplexe Bandscheibenproblematik beim Bauarbeiter oder den Herzinfarkt, der einen Manager nicht mehr fit genug für seinen stressigen Beruf macht. Sie sehen auch aus diesen Beispielen, wie wichtig die hochwertige Absicherung gegenüber Berufsunfähigkeit ist.

Cofinanz – unverbindliche Beratung

Zum Thema Berufsunfähigkeitsversicherung in Bayern beraten wir Sie kostenlos und unverbindlich. Rufen Sie einfach oder senden Sie eine Mail, damit wir einen Termin für eine Beratung im Hinblick auf diese so wichtige Investition in Ihre sichere Zukunft vereinbaren.

Erstinformation

Erstinformation

Kundeninformation zur Erfüllung der gesetzlichen Informationspflicht gemäß § 11 VersVermV

Kontaktdaten:

Cofinanz GmbH
Thomas Schimmel
Leopoldstraße 11
95615 Marktredwitz

Telefon: 09231 8580523
Telefax: 09231 8580524
E-Mail: info@cofinanz.de
Webseite: https://www.cofinanz.eu/

Tätigkeitsart:

Versicherungsmakler mit einer Erlaubnis nach § XYZ der Gewerbeordnung. (GewO)

Gemeinsame Registerstelle nach § 11 a Abs. 1 GewO:

Vermittlerregisternummer Versicherungsvermittlung:

Deutscher Industrie- und Handelskammertag (DIHK) e.V.
Breite Straße 29
10178 Berlin
Telefon: 0180 600 58 50
(Festnetzpreis 0,20 Euro/Anruf; Mobilfunkpreise maximal 0,60 Euro/Anruf)
www.vermittlerregister.info

Zuständige Registrierungsbehörde:

IHK München und Oberbayern
Balanstraße 55-59
81541 München

Telefon: 089 / 5116 - 0
Telefax: XYZ
E-Mail: info@muenchen.ihk.de
Webseite: www.ihk-muenchen.de

Offenlegung direkter oder indirekter Beteiligungen über 10% an Versicherungsunternehmen oder von Versicherungsunternehmen am Kapital des Versicherungsvermittlers über 10%:

Der Versicherungsvermittler hält keine unmittelbare oder mittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals an einem Versicherungsunternehmen.

Ein Versicherungsunternehmen hält keine mittelbare oder unmittelbare Beteiligung von mehr als 10 % der Stimmrechte oder des Kapitals am Versicherungsvermittler.

Anschriften der Schlichtungsstellen:

Versicherungsombudsmann e.V.
Postfach 08 06 32
10006 Berlin

Tel.: 0800 3696000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 0800 3699000 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann für die Private Kranken- und Pflegeversicherung
Postfach 06 02 22
10052 Berlin

Tel.: 0800 2550444 (kostenfrei aus deutschen Telefonnetzen)
Fax: 030 20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de